Onlinekredit Banner
 
Kredite
» Sofortkredit
» Onlinekredit
» Autokredit
» Ratenkredit
» Bildungskredit

Finanzen
» Exportfactoring
» Kreditkarte
» Kreditrechner
» MPU Finanzierung

Konten
» Kostenloses Girokonto
» Darlehen


 
     
sofortkredit

Kreditrechner



Es ist immer eine schwierige Entscheidung, einen Kredit aufzunehmen, weil man sich hier für lange Jahre an eine bestimmte Ratenzahlung bindet. Je nach dem, wie hoch der Kredit ist, steigt natürlich auch die monatliche Belastung oder aber wird die Laufzeit des Kredites verlängert. Wie hoch die Rate letztendlich bei einer Laufzeit von beispielsweise 48 Monaten sein wird, kann man mittels eines Kreditrechner schnell und mühelos über das Internet errechnen. Auch können die Laufzeiten berechnet werden, wenn man einen bestimmten Ratenbetrag im Monat begleichen möchte. In der Regel rechnen diese Kreditrechner auch direkt die Zinsen und Bearbeitungsgebühren in die Raten ein, so dass man sich hier voll und ganz auf den genannten Betrag einstellen kann.
Hier gehts zu Ihrem Kreditrechner

 

 

 



Kreditrechner


Die Überlegung, dass ein Kredit benötigt wird, ist im Grunde ziemlich schnell abgeschlossen. Mit dieser Entscheidung ergeben sich jedoch auch neue Fragen, nämlich zum einen die Frage, was ein Kredit kostet. Das mag sich jetzt komisch anhören, aber ein Kredit kostet Geld. Dies insofern, als dass für einen Kredit Zinsen und Bearbeitungsgebühren berechnet werden, die sich nach Höhe und Laufzeit des Kredites richten. Ein Kreditrechner kann hier weiter helfen. Aber wie hoch sind diese kreditbezogenen Kosten? Je nach dem, welches Kreditinstitut man auswählt, kann man mit Zinsen zwischen 5% und 14% rechnen, dies kommt auch darauf an, welche Laufzeit man wählt, umso länger diese Laufzeit, umso höher teilweise auch die Jahreszinsen.

Um hier einen Überblick zu gewinnen, welche Zinsen bei welchem Zinssatz und unter welcher Bearbeitungsgebühr anfallen würden, wenn man beispielsweise einen Kredit in Höhe von 5.000 Euro wählen würde, kann man im Internet Nachforschungen betreiben. Nicht nur, dass man sich auf den einzelnen Webseiten der Kreditgeber erkundigen kann, welche Zinshöhe hier gegeben ist, auch kann man auf etlichen Webseiten einen Kreditrechner bemühen. In diesen werden dann die entsprechenden Zahlen eingegeben, hier explizit die Kredithöhe, die effektiven Jahreszinsen sowie die Laufzeit, und schon erhält man eine Berechnung der Kreditkosten.

Hier sind dann genauestens die Zinsen in Form einer Summe benannt, des Weiteren auch die Bearbeitungsgebühren der jeweiligen Bank und Kredithöhe sowie natürlich der Kreditbetrag selbst. Zusammengerechnet erhält man dann einen wesentlich höheren Betrag. Ein Kreditrechner zeigt einem also auf, welche Kreditrate man letztendlich an die Bank bzw. an das Kreditinstitut zurückzuzahlen hätte, wenn man beispielsweise 5.000 Euro Kreditsumme errechnet.

Nach diesem Ergebnis kann man sich dann ganz in Ruhe überlegen, ob man dieser Kreditrate gewachsen ist oder ob lieber noch nach günstigeren Angeboten geschaut werden sollte, bevor man sich hier übernimmt oder gar aufgibt, weil man nicht weiß, dass es auch Banken mit günstigeren effektiven Jahreszinsen gibt. Letztendlich wird man sich selbstverständlich immer in einem ähnlichen Rahmen befinden, denn um weniger Zinsen zahlen zu müssen, wäre schon eine Verkürzung der Laufzeit oder aber eine niedrigere Kreditsumme anzunehmen, der Kreditrechner bereitet den zukünftigen Kreditnehmer jedoch auf die Kosten vor, so dass der riesen Schock bei Vertragsabschluss des Kredites dann ausbleibt. Wenn man der Meinung ist, diese Kreditraten nicht bestreiten zu können, dann kann man dank des Rechners im Grunde schon vorher „aufgeben“, bevor man sich die ganzen Mühen mit den Bankterminen und Unterlagensammlungen gemacht hat. Wenn man nicht gerade online einen Kredit beantragt, können diese Termine nämlich lange dauern und zudem viel Geduld abverlangen.